Auf zu neuen, unbekannten Ufern!

Mein erster Eintrag.. Schon verrückt, ich hätte nie von mir gedacht, die Geduld und die Muße zu haben, mal einen eigenen Blog zu führen. Aber hey, man soll ja niemals nie sagen. Doch erst einmal kurz zu mir; Ich bin Max, 23 Jahre jung, Student in München – und schwul. Warum das wichtig ist zu wissen? Naja, für mich ist es kein Label oder eine Lebensart mit der ich mich identifiziere und trotzdem bestimmt es einen wesentlichen Teil meines Lebens. Ich denke, egal mit welcher sexuellen Orientierung man sich identifiziert, sie ist allgegenwärtig und lässt sich nicht verleumden. Und das ist auch gut so, denn nur, wenn man sich selbst so liebt, wie man ist, können dich auch andere lieben – und einem damit das größte Glück auf Erden bescheren.

Auf der Suche nach Momenten, die intensiv anfang’ und intensiv enden.

Was man sonst noch über mich wissen muss?! Naja ich würde mich als sehr emotionalen Menschen beschreiben. In jeder Hinsicht. Ich ärgere mich über Gegenstände, fluche viel zu viel, bin ehrgeizig und gleichzeitig irgendwie auch faul und ich liege nächtelang wach, wenn etwas nicht so funktioniert wie ich es mir vorstelle. Generell denke ich viel zu viel nach und höre trotzdem zu wenig auf meinen Kopf und entscheide nach Bauchgefühl. Ich kann unglaublich schlecht loslassen und akzeptieren. Ich bin ungeduldig und eher der „Macher“ Typ. Ich tu lieber Leuten einen Gefallen als bei jemandem in der Schuld zu stehen. An meinem Geburtstag freue ich mich wie ein kleines Kind über Geschenke und es freut mich mega, Leute zu beschenken und zu sehen, ihnen eine Freude gemacht zu haben. Ich höre für mein Leben gern Musik, würde mit einem kühlen Bier und mit einem Steak einen ziemlich perfekten Sommerabend an der Isar beschreiben, ich schaue gern Fußball und spiele selbst gern sämtliche Mannschaftssportarten und so weiter und so weiter..

Ich denke man bekommt einen ganz guten ersten Eindruck von mir, wie ich ticke und was mich voran treibt.

Wo soll die Reise hingehen? 

Jedenfalls soviel dazu. Wo ich mit diesem Blog genau hin will, steht noch nicht ganz fest. Ein buntes Potpourri an Gedanken, Emotionen und Problemen, mit denen wir uns als junge Schwule rumschlagen müssen wird aber einen wesentlichen Teil darstellen. Vom Outing, zur ersten großen Liebe, zum ersten Liebeskummer bis hin zu den täglichen (Un-)Annehmlichkeiten, mit denen uns das Leben doch immer wieder all zu gern überrascht, werden Inhalt der nächsten Einträge sein. Dabei werde ich sicher auch die ein oder andere Anekdote aus meinem eigenen Leben anbringen, möchte aber vor allem einen Austausch haben, ich will wissen wie du entsprechende Situationen erlebt hast. Wie bist du damit umgegangen? Was hat dir dein bester Freund/deine beste Freundin geraten? Wie viele Tränen sind gekullert, bis es endlich wieder gut war und wie sehr hast du versucht, die Momente festzuhalten, bei denen dir das Herz bis zum Hals schlug vor Glück und du das Gefühl hattest zu fliegen?

In schöner Erinnerung schwelgen und kurz vom Alltag abschalten – bekommen wir das verdammt nochmal noch hin? 🙂

Habedere,

Max

Advertisements

2 Gedanken zu “Auf zu neuen, unbekannten Ufern!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s